Best of Ruanda & Uganda – 12 Tage


12 Tage


Teilnehmer: 1 - 6

Einzigartige Erlebnisse in Ruanda und Uganda

Diese kombinierte Reise zeigt Ihnen die schönsten Plätze Ruandas und die Highlights von Uganda. In den Volcanoes Mountains besuchen Sie die seltenen Golden Monkeys, im Bwindi NP erleben Sie die Berggorillas hautnah umd im Queen Elisabth NP treffen Sie auf Löwen, Elefanten, Hippos, Leoparden und viele weitere Tiere wie man sie nur in Afrika findet. Sie wohnen in exclusiver Lodges und Hotels und werden diese kontrastreiche Reise genießen.

Highlights

Golden Monkeys in Ruanda
Gorillas im Bwindi
Schimpansen im Kibale Forrest
Exclusive Lodges
Privatreise mit eigenem Guide
Tolle Landschaften
Afrikas Tierwelt

Inklusivleistungen

11 x Frühstück
10 x Mittag oder Lunchbox
10 x Abendessen
sämtliche Transfers gemäß Tourenverlauf
Fahrten im 4x4 Landcruiser Geländewagen mit Fensterplatz
sämtliche Parkeintrittsgebühren
1x Schimpansen Permit
1x Golden Monkey Tracking
professioneller, englischsprachiger Guide
Pirschfahrten im Queen Elizabeth
Trinkwasser
Fernglas

Exklusivleistungen

Gorilla Permit (700 USD)
Trinkgelder
Visa
Flug

Hinweise

• deutschsprachiger Fahrer auf Anfrage
• gerne buchen wir den Internationalen Flug ab Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart, München, Berlin, Dresden, Wien oder Zürich.
Preis pro Person:
bei 2 Teilnehmern: 4250 Euro
bei 4 Teilnehmern: 3850 Euro
bei 6 Teilnehmern: 3650 Euro
Reisebeginn: täglich

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft am Flughafen Kigali (KGL), Ruanda – Fahrt zum Hotel

Unser Fahrer/Guide empfängt Sie am Flughafen Kigali und bringt Sie zu Ihrem Hotel.  Unterwegs bekommen Sie erste Eindrücke von dieser für Afrika ungewöhnlichen Stadt. Je nach Tageszeit haben Sie Gelegenheit zu einem Besuch im Genozid-Denkmal wo Sie einen Einblick in die jüngere Geschichte Ruandas bekommen. Alternativ können Sie einen der lebhaften Märkte oder das Kandt-Museum besuchen.

Tag 2: Kigali – Volcanoes Mountains

Heute früh geht es nach einem kräftigen Frühstück fahren Richtung Volcanoes Mountains. Sie verlassen Kigali in Richtung Westen und bekommen bald Sie einen Eindruck davon, woher der Name „Land der tausend Hügel“ stammt. Die kleinen Dörfer wrken oft recht verschlafen, sie werden begeistert sein von der üppigen Vegetation mit den großen Kaffee- und Teeplantagen und Sie genießen Fahrt durch die sich ständig verändernde Landschaft. Es gibt wenig Autoverkehr, das Fahrrad ist bei der Landbevölkerung Ruandas immer noch das  beliebteste Verkehrsmittel. Am Nachmittag erreichen Sie Ruhengeri am Fuße des Volcanoes-Gebirges

Tag 3: Vulcanoes Mountains – Golden Monkeys Tracking

Heute heißt es früh aufstehen, frühstücken und dann fahren Sie zum Ausgangspunkt des Golden Monkey Trackings. In kleinen Gruppen mit höchstens 8 Teilnehmern geht es in den Vulcanoes National Park. Hier leben die vom Aussterben bedrohten Tiere. Es gibt Weltweit nur hier im Grenzgebiet zwischen Ruanda, Uganda und dem Kongo noch etwa 4500 Exemplare dieser mystisch anmutenden Goldmeerkatzen. Der Lebensraum der Tiere sind die Bambuswälder am Fuße der Virunga Mountains, der Aufstieg ist vergleichsweise einfach. Alternativ können Sie gegen Aufpreis ein Gorilla Tracking unternehmen.

Tag 4: Virunga Mountains – Bwindi Impenetrable National Park

Heute brechen Sie zu einer landschaftlich besonders beeindruckenden Fahrt auf. Es geht in Richtung Uganda, nach den Formalitäten an der Grenze geht es weiter über Kisora zum Lake Mutanda am Rande des Bwindi National Parks. Sie fahren über kurvenreiche Straßen mit immer wieder großartigen Ausblicken auf die grünen terrassierten Berge, die Virunga Vulkane und den Lake Bunyonyi mit seinen 19 Inseln bevor Sie den Ausgangsort für ihr Gorilla-Tracking erreichen.

Tag 5: Bwindi Impenetrable National Park, Gorilla-Tracking

Heute erleben Sie den Höhepunkt Ihrer Uganda-Reise! Der Bwindi Impenetrable Forest bietet sowohl Berggorillas als auch Schimpansen Lebensraum. Dieser Wald ist der Einzige in Afrika in dem beide Primatenarten zusammen leben. In Gruppen mit maximal 8 Gästen und den Guides geht es entlang der bewaldeten Hänge auf verschlungenen Pfaden durch den Regenwald. Unterwegs erklärt Ihnen der Führer viel Wis­senswertes über die faszinierenden Riesen. Er zeigt Ihnen Spuren von vorangegangenen Aktivitäten der Gorillas, beispielsweise Nester, Dung und angeknabberte Bambussprossen. Dann werden Sie den kräftigen, fast menschlich wirkenden Berggorillas plötzlich mit wenigen Metern Distanz gegenüberstehen! Sie können beobachten wie die Tiere ungestört ihren alltäglichen Beschäftigungen nachgehen und haben Gelegenheit Fotos zu machen.

Tag 6: Bwindi – Fahrt nach Ishasha

Nun geht es weiter durch den Bwindi Impenetrable NP in Richtung Norden. Das nächste Ziel ist der südliche Teil des Queen Elisabeth Nationalparks, das Ishasha Gebiet. Umgeben von Wildreservaten, leben in Ishasha auffallend viele der großen Säugetiere, einschließlich Elefanten, Löwen, Büffel und Leoparden. Die Straße führt durch den Regenwald mit seinen nebelverhangenen Tälern und dem gigantischen Baumbestand. Am Nachmittag erreichen Sie die Savanne der Ishasha Region.

Tag 7: Ishasha – Queen Elisabeth National Park

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es von Ihrer weiter in den Norden des Queen Elisabeth National Parks. Im Park gibt es die beiden Seen, den Lake George und den Lake Edwrd, beide sind durch den Kazinga Kanal miteinander verbunden.  Auf den fast 2000 km²gibt es sehr unterschiedliche Naturräume, Seenlandschaften, Savannen, Sümpfe und das Kraterland im Norden des Parks sind die Heimat von fast 100 Säugetierarten. Neben einem großen Elefantenbestand können auch Löwen, Zebras, Antilopen und Büffel beobachtet werden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge und genießen den Blick auf den Bark und die Ruwenzori Mountains im Hintergrund.

Tag 8: Queen Elisabeth National Park, Pirschfahrt und Bootsafari

Heute starten Sie früh zu einer Morgenpirschfahrt im Queen Elisabeth National Park. Der weitläufige Park liegt am Fuße des Ruwenzori-Gebirges, bekannt auch unter dem Namen Mondberge. Innerhalb des Parks liegen der Lake Edward und der Lake George. Im Nationalpark un­ternehmen Sie eine abenteuerliche Pirschfahrt mit Allem was die afrikanische Tierwelt zu bieten hat. Sie finden Löwen, Büffel, Hyänen und auch die in Uganda vorkommende Kobe-Antilope. Der Kazinga-Kanal verbindet die beiden Seen miteinander. Hier leben Krokodile und Flusspferde und eine große Zahl von Vogelarten die es zum Teil nur in dieser Gegen gibt. Am Nachmittag unternehmen Sie zu einer Bootssafari auf dem Kanal hier haben Sie die Möglichkeit diese Tiere aus nächster Nähe zu sehen.

Tag 9: Queen Elisabeth National Park – Fort Portal

Heute verlassen Sie den Queen Elisabeth Nationalpark in Richtung Fort Portal und Kibale Forrest. Unterwegs in Kasese haben Sie Gelegenheit zu kleinen Einkäufen, wenn Sie weiter nach Fort Portal fahren finden Sie dort auch Banken, Geschäfte, den Markt und Cafes. Ihre Lodge finden Sie außerhalb der Stadt.

 

Tag 10: Kibale National Park, Schimpansen Tracking

Heute früh geht es in den Kibale Forrest wo Sie in Begleitung eines erfahrenen Führers den Spuren der Schimpansen in den Regenwald folgen. Die Stille wird durch unbekannte Töne einiger Vögel unterbrochen. Auch die Schimpansen melden Sie lautstark. Mit etwas Glück entdecken Sie schon bald die ersten Primaten! Beobachten Sie die Schimpansen, wie sie spielen, fressen, sich lausen, schmusen oder sogar paaren.

Tag 11: Fort Portal – Kampala

Heute geht es weiter nach Kampala. Die Strecke führt vorbei an riesigen Teeplantagen durch kleine Dörfer und quirlige Städtchen. Je näher Sie der Hauptstadt Ugandas kommen umso lebhafter wird der Verkehr. Da bietet die Lodge am Rande der Stadt, direkt am Lake Victoria gelegen die Möglichkeit den Urlaub entspannt ausklingen zu lassen. Am Abend kommt unser Mitarbeiter und Sie geben das Fahrzeug zurück.

• Fahrstrecke: 320 km Fahrzeit: ca. 6h

Tag 12: Abreisetag –Flughafen Entebbe (EBB), Uganda

Heute können Sie, je nach Rückflugzeit in der Lodge entspannen oder mit unserem Fahrer eine Stadtrundfahrt in Kampala unternehmen. Unser Fahrer bringt Sie rechtzeitig zu Ihrem Rückflug oder zu Ihrem Anschlussaufenthalt z. B. auf Sansibar oder am Viktoriasee.

Unterkünfte

Kigali Serena Hotel

Verpflegung: Abendessen
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage:  Das 5 Sterne Kigali Serena Hotel liegt im Zentrum von Kigali mit Swimming Pool und einem Fitnesscenter. Das Hotel ist umgeben von einer schönen Gartenanlage. Ausstattung: Das Hotel verfügt über 148 großzügige Zimmer im klassischen Stil mit modern eingerichteten Wohn/Schlafbereich und großem Badezimmer mit separater Dusche und WC sowie Badewanne. Vom Balkon können Sie den Blick auf den mit Palmen umsäumten Pool schweifen lassen. Restaurant: Das Restaurant serviert lokale und internationale abwechslungsreiche Küche als Buffet oder a la carte.

Amarembo Gorilla Lodge

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Amarembo Gorilla Village Lodge ist eine luxuriöse Unterkunft im Bezirk Musanza in der Nordprovinz von Ruanda. Mit einem tollen Blick auf die Vulkane liegt die Lodge in der Nähe eines Startpunktes für das Gorilla Trekking. Unterkunft: 10 luxeriös und komfortabel eingerichtete Zimmer im traditionellen, modernen Ruanda Style stehen den Gästen zur Verfügung. Alle Zimmer sind neben einem Doppelbett mit Moskitonetz, Flachbildfernseher, Spültoilette, Dusche/Badewanne sowie einem privaten Balkon mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Restaurant: Im Hauptgebäude werden verschiedene afrikanische Gerichte zur Auswahl angeboten. Frühstück-, Mittag- oder auch das Abendessen können auch als Busch oder Gartenessen serviert werden. Der Pool der Lodge oder auch die Feuerstelle laden nach einem aufregenden Tag zum entspannen und erholen ein. An der Bar erhalten Sie dazu die passende Auswahl an lokalen Getränken wie z.B. Cocktails, Wein oder auch internationales Bier. Genießen Sie dabei die herrlichen Sonnenuntergänge und den Blick auf die Vulkane.

Gorilla Safari Lodge

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Die Gorilla Safari Lodge liegt im Bwindi Impenetrable Nationalpark, der Heimat des vom Aussterben bedrohten Berggorillas. Der Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking liegt nur wenige Minuten entfernt. Unterkunft: Die Lodge verfügt über acht geräumige Cottages, jede mit einer eigenen Terasse von der aus Sie einen wunderbaren Blick auf den unberührten tropischen Regenwald haben. Die kompfortabelen Bäder verfügen überfließend warmes Wasser und Toilette und Dusche. Restaurant: Das Essen wird im Restaurant im Haupthaus serviert, hier gibt es internationale Kücke mit lokalen Aspekten.

Enjojo Lodge

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Die Enjojo Lodge liegt im Ishasha Distict des Queen Elisabeth NP nur wenige hundert Meter vom Park Gate entfernt. Das Lodgegrundstück befindest sich in einen Akazienwald mit üppige Vegetation. Unterkunft: Die strohgedeckten Cottages sind über einen Holzsteg verbunden. Die Zimmer haben ein eigenes Badezimmer und eine Außendusche mit heißem und kaltem Wasser. Auf den großen Veranda können die Gäste entspannen. Restaurant: Im Restaurant und der Bar können die Gäste die hausgemachten Speisen und alkoholische Getränke zu sich nehmen. Am Abend gibt es Lagerfeuer mit Blick auf das vorgelagerter Wasserloch. Aktivitäten: Spaziergänge, Pirschfahrten

 

Katara Lodge

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen / Mittagessen
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Die Lodgel befindet sich am Geat Rift Valley mit einem fantastischen Blick auf den Queen Elisabet Nationalpark. Unterkunft: Die Lodge verfügt über 7 Cottages und eine Familien-Cottage. Die Bungalow haben einen großen, offenen Schlaf- und Wohnbereich, mit einem Doppelbett und einer Veranda. Die Badezimmer sind mit Badewanne und Dusche ausgestattet. Restaurant: Vom Restaurant mit außergewöhnlichen internationalen und lokalen Gerichten überblicken Sie die gesamte Lodge und den Garten, außerdem gibt es eine Bar und einen Launch Bereich.

Kluge’s Guest Farm

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen / Mittagessen
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Am Fuße der Rwenzori Berge in Kibale liegt die komfortable Gästefarm  in einer einzigartigen tropischen Parklandschaft mit einem kleinen Außenpool.  Ausstattung: Zu der weitläufigen Anlage gehören 10 in afrikanischem Stil eingerichtete Bungalows kombiniert mit europäischem Standard. Alle Bungalows verfügen über WC und Badewanne. Eine ebenerdige Terrasse lädt zu einem atemberaubenden Ausblick auf die Berglandschaft des mächtigen Ruwenzori Gebirges ein. Restaurant: Das exquisite Restaurant „Gavamukulya“ serviert liebevoll zubereitete Speisen a la carte aus dem eigenen Anbau. Kostenloses WIFI ist verfügbar.

Humura Lodge Kampala

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Das Humura Resort liegts in einem wunderschönen Garten im Zentrum von Kampala. Der Kampala Golf Club und das Uganda National Museums befinden sich in unmittelbarer Nähe. Unterkunft: Die großen Zimmer haben eine Klimaanlage, einen Flachbild TV, eine Sitzgruppe und ein Bad mit Dusche. Im Garten finden Sie den Pool und einen gut ausgestatten Fitnessraum. Restaurant: Das Reataurant befindet sich im Garten und bietet lokale und internationale Küche an. Freies Internet ist vorhanden..

 

Karte

ab: 4.250 € / pro Person

bei Buchung mit 2 Personen