Selbstfahrer – Tansanias Parks und Strände


14 Tage


Teilnehmer: 1 - 4

Tierbeobachtungen und Strand

Selbstfahrertour im Norden Tansanias, Sie sehen die fantastische Tierwelt im Ngorongoro Krater, den Lake Manyara und den Tarangire Nationalpark mit seinen Elefantenherden. Die Flora und Fauna der Usambara Berge wird Sie begeistern und ein paar Tage am Strand des Indischen Ozeans sind der erholsame Abschluß dieser fantastischen Reise.

Highlights

Selbstfahrer Tour
Pirschfahrten in den Nationalparks
Begegnungen mit den Einheimischen
Relaxen am Indischen Ozean

Inklusivleistungen

Privatreise
Alle Parkkeintritte laut Reiseplan
Mietwagen 11 Tage TATA Xenon Pick-Up mit Doppelkabine und Allrad
Vollkaskoversicherung mit € 1.500.-- SB
alle Übernachtungen laut Reiseplan oder gleichwertig
Verpflegung laut Reiseplan (F=Frühstück / L=Mittagessen/Picknick / D=Abendessen)
alle Transfers laut Reiseplan
Reisesicherungsschein

Exklusivleistungen

internationale Flüge
Visa-Gebühren
Treibstoff,
Dinge des persönlichen Bedarfs
nicht genannte Mahlzeiten & Getränke
Trinkgelder
zusätzliche & optionale Aktivitäten
Reiseversicherung

Hinweise

gerne buchen wir den Internationalen Flug ab Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart, München, Berlin, Dresden, Wien oder Zürich.
Preis pro Person:
• bei 2 Teilnehmern:  3480 Euro   01.07. - 30.09. / 01.12. - 31.01.
• bei 2 Teilnehmern:  3385 Euro   01.02. - 31.03. / 01.06. - 30.06. / 01.10. - 30.11.
• bei 2 Teilnehmern:  3315 Euro   01.04. - 31.05.
• bei 3 Teilnehmern:  3080 Euro   01.07. - 30.09. / 01.12. - 31.01.
• bei 3 Teilnehmern:  3015 Euro   01.02. - 31.03. / 01.06. - 30.06. / 01.10. - 30.11.
• bei 3 Teilnehmern:  2995 Euro   01.04. - 31.05.
• bei 4 Teilnehmern:  2880 Euro   01.07. - 30.09. / 01.12. - 31.01.
• bei 4 Teilnehmern:  2830 Euro   01.02. - 31.03. / 01.06. - 30.06. / 01.10. - 30.11.
• bei 4 Teilnehmern:  2795 Euro   01.04. - 31.05.
Reisebeginn: täglich

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft am Kilimanjaro Airport

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Kilimanjaro werden Sie in der Ankunftshalle von unserem Fahrer in Empfang genommen.Er wird Ihnen mit Ihrem Gepäck helfen und Sie per Transfer zu Ihrer ersten Unterkunft in Moshi bringen. Nach dem Eincheckeck haben Sie Zeit zum Entspannen.

Tag 2: Fahrzeugübernahme – Fahrt in den Lake Manyara Nationalpark

Nach dem Frühstück nehmen Sie den Mietwagen in Empfang, nach einer ausführlichen Einweisung fahren Sie zu Ihrem nächsten Ziel, dem Lake Manyra Nationalpark. Der Park mit dem gleichnamigen See bietet eine Vielfalt an Flora und Fauna die als eine der größten auf dem afrikanischen Kontinent gilt. Bis in den späten Nachmittag hinein können Sie die Tierwelt des Manyara genießen. Anschließend geht es weiter nach Karatu, wo Sie 3 Nächte verbringen werden.

Tag 3: Pirschfahrt im Ngorongoro Krater

Heute haben Sie Gelegenheit die BIG five im Ngorongoro Krater zu erleben. Für optimale Safaribedingungen sollten Sie sehr früh in den Krater fahren. Hier finden Sie neben der höchsten Raubtierdichte Afrikas auch einen enormen Reichtum an Herdentieren wie Zebras, Gnus, Elefanten und sogar Flusspferde sowie die eher einsamen und seltenen Nashörner. Nach einer tollen Pirschfahrt verlassen am späten Nachmittag Sie den Krater und fahren zurück zu Ihrer Lodge in Karatu.

Tag 4: Lake Eyasi und die Hadzabe Buschmänner

Für den heutigen Tag bietet sich eine Tour zum Lake Eyasi an. Der Eyasi-See ist bekannt als die Heimat des Hadza-Stammes (auch bekannt als Watindiga oder Wahadzabe). Der Stamm lebt im Busch entlang des nördlichen Teil des Sees. Die Hadzabe sind einVolk von Jägern und Sammlern das früher in Teilen der Serengeti lebte, aber von stärkeren und aggressiveren Stämmen verdrängt wurde.
Der Stamm lebt auch heute noch auf traditionelle Weise, jagen Wild wie Dikdiks und sammeln Honig. Ihre Hütten sind einfach, in wenigen Stunden gebaut und ebenso schnell wieder verlassen. Wie ein anderes Volk von Jägern und Sammlern, der Stamm der San in der Kalahari im südlichen Afrika, sprechen die Hadza eine Klicksprache. Wenn Sie mit den Hadza auf die Jagd gehen wollen, müssen Sie früh am Morgen aufbrechen. Verbringen Sie den Tag mit dem Stamm und erfahren Sie alles über seine Kultur. Nach einem spannenden Tag geht es zurück nach Karatu in Ihre Lodge.

 

Tag 5: Fahrt in den Tarangire Nationalpark

Heute geht es weiter zu einem zweitägigen Besuch im Tarangire-Nationalpark.  Nach Erledigung der Formalitäten am Eingangstor werden Sie sicherlich viele Elefanten sehen – die Dickhäuter sind hier allgegenwärtig. Aber auch die sehr scheuen Löwen und Leoparden. Den Abend verbringen Sie in Ihrer Lodge.

Tag 6: Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark

Heute können Sie nach dem Frühstück zu einer Pirschfahrt im Tarangire NP aufbrechen. Hier lebt eine riesige Zahl von Elefanten. Der Tarangire River ist die Lebensader für die Tiere und den gesamten Park.  Neben den Elefanten gibt es hier auch Löwen, verschiedene Antilopenarten und Giraffen. Die hügelige, Savannenlandschaft mit den riesigen Baobab Bäumen und die Sümpfe prägen das Bild des Parks. Genießen Sie noch einmal auf der heutigen Pirsch­fahrt die fantastische Tierwelt und die Landschaft bevor es am Nachmittag zurück in Ihre Lodge geht.

Tag 7: Fahrt vom Tarangire NP nach Arusha

Heute fahren Sie in Richtung Norden nach Arusha zu Ihrer Lodge, unterwegs gibt es Möglichkeiten zu einem Stopp für eine Besichtigung. Am Nachmittag besuchen Sie Arusha oder entspannen am Pool in Ihrer Lodge.

Tag 8: Fahrt in die Usambara Berge

Die Reise geht weiter in Richtung Osten zu den Usambara-Bergen. Gegen Mittag erreichen Sie die charmante Stadt Lushoto, einst ein Kurort in der deutschen Kolonialzeit. Die Einwohner von Lushoto sind landesweit für ihre Herzlichkeit und Freundlichkeit bekannt, so dass es leicht sein wird, mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen.

Tag 9: Fahrt an die tansanische Küste nach Pangani

Heute verlassen Sie die Usambara-Berge und es geht weiter an den Indischen Ozena, die Küste Tansanias. Am Nachmittag erreichen Sie Pangani und haben Gelegenheit zu schwimmen oder am Strand zu relaxen.

Tage 10 - 11: Strand und blaues Meer in Pangani

Heute und morgen können Sie in kristallklarem Wasser mit Schildkröten und Zebrafischen schnorcheln oder tauchen, an Korallen, Seeigeln und Seesternen vorbei. Genießen Sie die wohltuende Ruhe des Meeres beim Angeln oder bei einer Bootstour sowie beim Kajakfahren, Windsurfen oder Tauchen. Je nach Jahreszeit können Sie Meeresschildkröten beim Schlüpfen beobachten.

Tage 12 - 13: Fahrt nach Bagamoyo

Nach einem kräftigen Frühstück geht es auf die nächste Etappe Ihrer Reise. Das heutige Ziel ist der kleinen Küstenstadt Bagamoyo. Die Stadt war einst eine koloniale Hauptstadt, hat aber später mit dem rasanten Wachstum von Dar es Salaam an Bedeutung verloren. Heute können Sie hier in entspannter Atmosphäre das Suaheli-Flair der Küste spüren und eine historische Tour durch den alten Handelshafen von Bagamoyo und die Hauptküste unternehmen oder die Nehrung hinunterwandern und die Flora und Fauna des Mangrovenwaldes erkunden.

Tag 14: Abreisetag-Fahrt zum Flughafen Daressalaam

Nach dem Frühstückes geht es weiter nach Dar-es-Salaam dem Endpunkt Ihrer Reise. Die Fahrt dauert etwa 2-3 Stunden, am Flughafen erwartet Sie unser Mitarbeiter und Sie geben den Mietwagen zurück.

Unterkünfte

Chanya Lodge

Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Die Chanya Lodge (früher Mountain Inn) befindet sich in ruhiger Lage, 4 km vom zentralen Ort Moshi entfernt und ist somit optimaler Ausgangspunkt für Bergtouren, als auch für Safaris. Per kostengünstigem Taxi können Sie das Stadtzentrum auf eigene Faust erkunden. Der internationale Kilimanjaro Flughafen ist mit dem Transfer in 45 Minuten zu erreichen. An- und Abreisen sind zu jeder Tageszeit möglich. Ausstattung: Die 25 geräumigen Zimmer sind allesamt freundlich, hell und in modernem afrikanischem Dekor eingerichtet. Alle verfügen über gemütliche Betten mit Moskitonetz, Ventilator, Ablage, Sitzmöbel, sowie privates großzügiges Duschbad mit warmen Wasser und WC. Restaurant: Das Restaurant bietet eine leckere Auswahl an internationalen und indischen Gerichten an und in der Bar haben Sie die Gelegenheit auf eine unvergessliche Tour anzustossen. Im Restaurantbereich gibt es für jeden Besucher kostenfreies W-Lan.

Pembeni Rhotia

Verpflegung: Frühstück / Abendessen / Lunchbox
Aufenthalt: 3 Nächte

Lage: Das Pembeni Camp liegt in Rhotia auf einem Hügel mit schöner Aussicht auf die Ngorongoro Conservation Area. Unterkunft: Die 15 Zelte sind aus lokalen Materialien wie Holz, Ziegel und Leinstoff gebaut. Es ist ein Backup-Generator bei Stromausfällen und WLAN verfügbar. Jedes Zelt bietet eine atemberaubende Aussicht vom Balkon und eine 48 Quadratmeter Nutzfläche. Im Zimmer sind ein Schrank, ein Nachttisch, ein Bett mit Moskitonetz und eine Gepäckablage. Heißes Wasser ist jederzeit verfügbar. Restaurant: Das Restaurant bietet frische Zutaten aus der Region und alkoholische Getränke an.

Tarangire Simba Lodge

Verpflegung: Frühstück / Abendessen / Lunchbox
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Die „Tarangire Simba Lodge“ ist eine Tented Camp Lodge nahe dem nordwestlichen Eingang zum Tarangire NP. Die Anlage liegt am Rande des Lake Burunge. Der Blick vom Pool, vom Beobachtungsdeck oder von Ihrer Terrasse ist atemberaubend. Ausstattung: Die 16 komfortabel ausgestatteten Zelte verfügen über große Doppelbetten, eine Sitzgruppe, ein großes Bad mit Innen- und Außendusche, Warmwasser und Stromversorgung rund um die Uhr. Zu jedem Zelt gehört eine Veranda. Es gibt einen Pool und eine Bar.  Restaurant:  Das Restaurant bietet ausgezeichnete internationale und lokale Küche. Auch von hier haben Sie einen großartigen Blick über die wunderschöne Landschaft. 
 

African View Lodge

Verpflegung: Frühstück / Abendessen / Lunchbox
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Vor den Toren des Arusha Nationalparks liegt auf 1400m am Fuß des Mount Merus die familiär geführte African View Lodge. Die Unterkunft liegt etwa 30 Minuten vom Kilimanjaro Flughafen und Arusha entfernt und ist der ideale Ausgangspunkt für Bergtouren auf den Mount Meru, den Kilimanjaro und auch für Safaris in die nördlichen Nationalparks. Ausstattung: Die gesamte Lodge ist im traditionellen Mount-Meru-Stil gehalten. Jedem der gemütlich eingerichteten 20 Bungalows und einem Hauszelt in einer Baumgruppe, wurde ein tansanisches Thema zugeordnet. Die Zimmer sind mit eigenem Badezimmer ausgestattet und besitzen eine Terrasse mit fantastischen Blick auf den Mount Meru. WLAN ist vorhanden. Genießen Sie Ihren Urlaub in der tropischen Gartenanlage inklusive großem Swimmingpool oder bei einer Massage. Restaurant: Im Restaurant mit Bar und Biergarten werden hausgemachte Speisen serviert.

Mullers Mountain Lodge

Verpflegung: Frühstück / Abendessen / Lunchbox
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Mullers Mountain Lodge liegt in den Usambara Bergen etwa 10 km von Lushoto entfernt Ausstattung: Modern eingerichtete Zimmer mit Bad, Dusche/Wanne und WC, großer Garten und Terrasse, Restaurant: Im Restaurant wird das Continentale Frühstück serviert und es gibt lokale und internationale Gerichte a la Carte.

Emayani Beach Lodge

Verpflegung: Frühstück / Abendessen / Lunchbox
Aufenthalt: 3 Nächte

Standort: Die Emayani Beach Lodge liegt an den Stränden südlich von Pangani und bietet ein einzigartiges Strandresort abseits der Menschenmassen und Aktivitäten des täglichen Lebens. Die Lodge liegt direkt am Indischen Ozean und bietet Aktivitäten am Meer sowie einen Ort zum Entspannen unter sich wiegenden Kokosnusspalmen und einer warmen Meeresbrise. Unterkunft: Alle 12 Bandas-Zimmer sind im Swahili-Stil eingerichtet und verfügen über einen Lesetisch, einen Ventilator, ein eigenes Bad und eine eigene Veranda. Restaurant: Das Hotel verfügt über einen Speiseraum mit Blick auf den Ozean und bietet europäische, gesunde und afrikanische Küche.

Lazy Lagoon Island Lodge

Verpflegung: Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Freuen Sie sich auf ungestörte Entspannung auf einer Privatinsel vor der Küste Tansanias. Das Resort liegt südlich vor Bagamoyo auf einer Landzunge im Indischen Ozean. Bagamoyo war ein bedeutendes Handelszentrum an der ostafrikanischen Küste und kurzzeitig Hauptstadt der deutschen Kolonie Ostafrika. Von hier setzen Sie per Boot ca. 20 Minuten nach Lazy Lagoon Island über. Ausstattung: Die Lazy Lagoon Lodge bietet 12 zweistöckige Bungalows mit Veranda und direktem Zugang zum Strand sowie einen Salzwasser Swimmingpool. Die Cottages sind im Suaheli Stil großräumig gebaut, um ein erfrischendes Raumklima zu genießen. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und mit  Badezimmer sowie mit Strom ausgestattet. Restaurant: Das Haupthaus beherbergt das Restaurant, die Bar und eine einladende Lounge mit weitem Blick über den Ozean. Abwechslungsreiche Fischgerichte mit frischen Zutaten werden täglich von örtlichen Händlern angeboten. Zusätzlich gibt es eine Speisekarte mit Fleisch- und vegetarischen Gerichten. Aktivitäten: Ein 9 km langer Strand lädt zum Baden, zu sportlichen Aktivitäten und zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Ausflüge mit dem Boot sind möglich.

Karte

ab: 3.315 € / pro Person

bei Buchung mit 2 Personen