Tansaniareise – 16 Tage Safari und Sansibar


16 Tage


Teilnehmer: 1 - 6

Abenteuerliche Safari und Erholung am Strand

Diese 16-tägige Tansania und Sansibar Reise zeigt Ihnen den Norden des Landes mit dem Arusha NP, dem Tarangire NP und dem Ngorongoro Kater. Sie besuchen ein Massaidorf und lernen Vieles über die Lebensweise und die Heilpflanzen dieses Volkes, Sie fliegen auf die Gewürzinsel Sansibar und genießen ein paar Tage am weißen Sandstrand.

Highlights

Besuch im Massaidorf
Elefanten im Tarangire NP
Ngorongor Krater mit den Big 5
Strandhotel auf Sansibar

Inklusivleistungen

15 x Frühstück
7 x Mittag oder Lunchbox
4 x Abendessen
alle Transfers und Aktivitäten laut Tourenverlauf
Safari im 4x4 Landcruiser Geländewagen mit Fensterplatz
geführte Safari mit erfahrenem englischsprachigem Fahrer
sämtliche Nationalpark- und Transfergebühren
deutschsprachige Einweisung
Liter Trinkwasser pro Safaritag
Fernglas während der Safari
Inlandsflug JRO - ZNZ

Exklusivleistungen

Trinkgelder
Visa
Flug

Hinweise

• deutschsprachiger Guide auf Anfrage
• gerne buchen wir den Internationalen Flug ab Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart, München, Berlin, Dresden, Wien oder Zürich.
Preis pro Person:
bei 2 Teilnehmern: 2750 Euro
bei 4 Teilnehmern: 2450 Euro
bei 6 Teilnehmern: 2350 Euro
Reisebeginn: täglich

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise am Kilimanjaro Airport – Fahrt zur Chanya Lodge in Moshi

Ihr Fahrer / Guide erwartet Sie nach Ihrer Landung am Kilimanjaro Airport und bringt Sie anschließend zur Chanya Lodge in Moshi

Tag 2: Ausflug zu den Massai

Ihre Tansaniareise beginnt mit einem Ausflug nach Olpopongi, dem einzigen authentischen Massaidorf in Tansania. Hier eleben Sie wie die Menschen leben und Sie bekommen einen Einblick in die Kultur der Massai. Verschiedene Guides führen Sie durch das Massaimuseumg und erklären Ihnen welche Normen und Werte gelten, wie die Hierarchien funktionieren, welche Gegenstände bei traditionellen Zeremonien verwendet werden und welche Kleidung dem Schönheitsideal entspricht. Nach einem klassischen Teetrinken in einer originalen Massaihütte erhalten Sie auf einer Buschwanderung viele Informationen über die verschiednen Pflanzenarten und ihre Heilwirkung.

Tag 3: Tour zu den Wachagga

In Begleitung Ihres Guides fahren Sie nach Marangu am Fuß des Kilimanjaro. Dort angekommen starten Sie zu einer kurzen Wanderung durch die grüne Landschaft. Der Weg führt vorbei an kleinen Bachläufen und schon bald erreichen Sie das erste Ziel,  dem Ndoro Wasserfall. Gienießen Sie den Ausblick, machen Sie Ihre Fotos und dann führt Sie Ihr Guide zu einem traditionellen, aus Bananenblättern gebauten Chagga Haus. Hier können Sie sehen wie einfach die Wachagga noch bis vor wenigen Jahrzehnten gelebt haben. Anschließend geht es weiter zum Markt, hier schmieden Handwerker Kuhglocken, Messer und Pfeile und Sie können die Herstellung mit den einfachen Mitteln der alten Handwerkskunst noch live erleben. Mit vielen neuen Eindrücken geht es zurück zum Hotel.

Tag 4: Safari im Arusha Nationalpark

Heute Morgen starten Sie zu Ihrer ersten Safari. Der Fahrer holt Sie nach dem Frühstück in Ihrem Hotel ab und es geht in Richtung Arusha. Nach etwa einer Stunde erreichen Sie den Nationalpark am Fuße des Mount Meru. Sie werden Zebras, Büffel und Giraffen sehen, den Kolobus Affen finden Sie im dichten Gebüsch des Ngurdoto Kraters und an den Ufern der Momella Seen leben unzählige Flamingos. Gegen Abend geht es weiter in Ihre Lodge.
 

Tag 5: Sarfari im Tarangire Nationalpark

Heute geht es  in Richtung Tarangire Nationalpark. Hier leben sehr viele Elefanten, außerdem Löwen, Zebras und Giraffen. Der Park ist nach dem gleichnamigen Fluss benannt, in der Trockenzeit ist er die einzige Wasserquelle für die wilden Tiere. Im lang gestreckter Park mit abwechslungsreicher Landschaft wechseln sich Hügel, Savannenlandschaft und Sümpfe ab.Besonders auffallend sind die riesigen Baobab Bäume.

Tag 6: Fahrt zum Ngorongoro Krater

Eine beeindruckende Fahrt zum Ngorongoro Kraterrand auf etwa 2300 Höhenmetern liegt vor Ihnen. Stetig geht es den ostafrikanischen Grabenbruch hin-
auf und über die hügeligen Landschaft von Karatu bis zum Aussichtspunkt in den Krater. Der Krater hat einen Durchmesser von ca. 20 km und er beherbergt die größte Raubtierdichte Afrikas. Schon Dr. Grzimek schrieb: “Man kann den Krater nicht richtig beschreiben.“ Seit 1979 zählt er zum UNESCO-Welt-naturerbe  Mit etwas Glück sehen Sie auch die “Big Five”!

Tag 7: Karatu – Entspannung in der Lodge

Heute haben Sie die Gelegenheit, die schöne Lodge in vollen Zügen zu genießen oder die Umgebung der Lodge zu erkunden. Das Klima ist angenehm für Spaziergänge. Hin und wieder sind Paviane entlang der Grenze zum Ngorongoro Schutzgebiet zu sehen.

Tag 8: Transfer zum Kilimanjaro Airport und Flug nach Sansibar

Heute bringt unser Fahrer Sie zum Kilimanjaro Airport, von dort fliegen Sie nach Sansibar. Bei Irer Ankunft auf Sansibar werden Sie abgeholt und fahren zur Ostküste. Etwa 50 km östlich von Stone Town, liegt das Strandhotel „The Loop“.

Tage 9 - 15: Lodgeaufenthalt am Traumstrand von Sansibar

Die kommenden Tage verbringen Sie im Hotel mit zentralen Pool und puderfeinen Sandstrand. Perfekt um die Seele baumeln zu lassen und sich vom Alltag zu erholen. Verschiedene Ausflüge können Sie gegen Aufpreis hinzubuchen.

Tag 16: Rücktransfer von Ihrer Lodge zum Flughafen Sansibar

Heute bringt Sie der Fahrer zurück zum Flughafen Sansibar

Unterkünfte

Chanya Lodge

Verpflegung: Abendessen / Frühstück / Lunchbox
Aufenthalt: 3 Nächte

Lage: Die Chanya Lodge (früher Mountain Inn) befindet sich in ruhiger Lage, 4 km vom zentralen Ort Moshi entfernt und ist somit optimaler Ausgangspunkt für Bergtouren, als auch für Safaris. Per kostengünstigem Taxi können Sie das Stadtzentrum auf eigene Faust erkunden. Der internationale Kilimanjaro Flughafen ist mit dem Transfer in 45 Minuten zu erreichen. An- und Abreisen sind zu jeder Tageszeit möglich. Ausstattung: Die 25 geräumigen Zimmer sind allesamt freundlich, hell und in modernem afrikanischem Dekor eingerichtet. Alle verfügen über gemütliche Betten mit Moskitonetz, Ventilator, Ablage, Sitzmöbel, sowie privates großzügiges Duschbad mit warmen Wasser und WC. Restaurant: Das Restaurant bietet eine leckere Auswahl an internationalen und indischen Gerichten an und in der Bar haben Sie die Gelegenheit auf eine unvergessliche Tour anzustossen. Im Restaurantbereich gibt es für jeden Besucher kostenfreies W-Lan.

Arusha Villa Hotel

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Die Arusha Villa Karamu Coffee Estate erwartet Sie umgeben von einem großen und gepflegten Garten, am westlichen Rande von Arusha. Die Villa liegt zwischen Arusha Stadt und dem Flughafen Kilimanjaro, der ca. in 45 Minuten Fahrtzeit zu erreichen ist. Es ist der optimale Ausgangspunkt für Safaris in den Tarangire, den Ngorongoro Krater und in die Serengeti. Ausstattung: Die Unterkunft verfügt über sechs luxuriös eingerichtete Zimmer und zwei Familienzimmer, alle mit en-suite Badezimmer, King-Size Betten, einer Sitzecke sowie einem privaten Balkon oder Terrasse. Genießen Sie eine Abkühlung im Außenpool, einen Spaziergang durch die Gartenanlage mit spektakulärem Blick auf den Mount Meru und den Mount Kilimanjaro oder ein Getränk am Feuer im Garten oder an der Bar. Ursprünglich wurde die Arusha Villa als Kaffeerösterei genutzt, was im Garten an manchen Elementen aus dieser Zeit noch gut zu erkennen ist. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Restaurant: Freuen Sie sich auf tolle Erlebnisse in Tansania beim Start in den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück. Den ganzen Tag über gibt es kostenlosen Kaffee, Tee und Wasser. Am Abend wird ein Drei-Gänge-Menü auf der Veranda serviert. Aktivitäten: Die Arusha Villa ermöglicht Ihnen einen intensiveren Einblick über Arusha und Tansania, die lokale Gemeinschaft und die von ihnen unterstützten Wohltätigkeitsprojekte. Vor Ort können Tagesausflüge, wie zum Beispiel ein Besuch des lokalen Marktes, Wanderungen in der Umgebung, Kanufahrten im Arusha-Nationalpark und Radfahren an den Hängen des Kilimanjaro organisiert werden.

Tarangire Simba Lodge

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Aufenthalt: 1 Nacht

Lage: Die „Tarangire Simba Lodge“ ist eine Tented Camp Lodge nahe dem nordwestlichen Eingang zum Tarangire NP. Die Anlage liegt am Rande des Lake Burunge. Der Blick vom Pool, vom Beobachtungsdeck oder von Ihrer Terrasse ist atemberaubend. Ausstattung: Die 16 komfortabel ausgestatteten Zelte verfügen über große Doppelbetten, eine Sitzgruppe, ein großes Bad mit Innen- und Außendusche, Warmwasser und Stromversorgung rund um die Uhr. Zu jedem Zelt gehört eine Veranda. Es gibt einen Pool und eine Bar.  Restaurant:  Das Restaurant bietet ausgezeichnete internationale und lokale Küche. Auch von hier haben Sie einen großartigen Blick über die wunderschöne Landschaft. 
 

Karatu Simba Lodge

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox / Abendessen / Mittagessen
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Die Karatu Simba Lodge liegt auf einem Hügel oberhalb von Karatu direkt an der  Grenze zum Ngorongoro Nationalpark und nur wenige Kilometer vom Lake Manyara Nationalpark entfernt. Sie genießen den Blick von der Lodge über das weite Tal in die Nationalparks. Ausstattung: Die 17 Einzel-Doppel- und Familienzelte sind komfortabel ausgestattet und verfügen über große Betten, eine Sitzgruppe, eine Veranda und ein Bad mit Innen- und Außendusche. Es gibt einen Pool von dem aus Sie einen fantastischen Blick über das Tal haben. Restaurant: Das Restaurant und die Bar befinden sich im Hauptgebäude, es wird internationale und lokale Küche serviert.

The Loop

Verpflegung: Frühstück / Lunchbox
Aufenthalt: 2 Nächte

Lage: Die kleine moderne Anlage “The Loop” befindet sich am Strand von Jambiani im Südosten der Insel nur 7 Kilometer von Paje, dem Zentrum des Kitesurfens, entfernt.  Ausstattung: The Loop hat 14 Bungalows, alle mit Blick auf den zentral gelegenen Pool und das Meer. Die Standard-zimmer haben ein großes Doppelbett, ein modernes Bad mit Dusche, Moskitonetz mit Deckenventilator, einen Safe, eine Veranda mit Sitzmöbeln und WiFi. Die Superiorzimmer haben zusätzlich ein Sofa das zu einem weiteren Doppelbett umgebaut werden kann.  Restaurant: Das Restaurant und die Bar sind immer geöffnet, serviert werden swahilische oder italienische Gerichte, alles wird mit regionalen Zutaten zubereitet. Der frische Fisch kommt täglich auf den Tisch. Auf Wunsch werden die Mahlzeiten auch in den Bungalows serviert. Eine Vielzahl an Getränken wird serviert.  Aktivitäten: In der Anlage gibt es eine Kitesurfstation, ein Tauchcenter und Kajaks. Fat Bikes, für eine Fahrt entlang des schönen Strandes können ebenfalls ausgeliehen werden. The Loop bietet auch geführte Wanderung über das Land und durch das Hinterland und zu den umliegenden Fischerdörfern an. Nachhaltigkeit: Das Resort wurde ökologisch gebaut, dank der Verwendung von Recyclingmaterialien und natürlichem Kalk, einem umweltfreundlichen Material, sowie Holz, einem nachwachsenden Baustoff mit wenig Belastungen für die Natur. Das warme Wasser wird mit Solarpanels erzeugt und die gesamte Beleuchtung ist mit LED ausgestattet.
 

Karte

ab: 2.690 € / pro Person

bei Buchung mit 2 Personen